Wer?

Kurz vor der Sendung in der Nachrichtenredaktion von WDR2 (Bild: privat)

Geboren am 30. Januar 1970 in Köln und auch in der Domstadt aufgewachsen. Schon während der Schulzeit engagiert in der Schülerzeitung, später Chefredakteur des monatlichen Blattes. Nach dem Abitur Zivildienst und erste Radio-Erfahrungen beim Kölner Krankenhaussender. Praktikant bei Radio Donau Eins im bayerischen Bellenberg. Parallel entstand in Nordrhein-Westfalen der Lokalfunk. Wechsel als freier Moderator zu Radio Siegen. Kurze Zeit später Volontariat bei Radio Kreis Wesel in Moers. Nach abgeschlossener Ausbildung Übernahme durch das Mantelprogramm radioNRW in Oberhausen als Nachrichtenredakteur.

Nach knapp fünf Jahren Wechsel in die ARD zum WDR nach Köln. Sechs Jahre Nachrichtenredakteur bei EinsLive, inzwischen weitergerückt zu den Nachrichten von WDR2. Parallel dazu seit 1997 Nachrichtenredakteur beim Deutschlandfunk und bis zur Einstellung des deutschsprachigen Programms im Oktober 2011 Sprecher bei der Deutschen Welle.

Diskussion mit den Redakteuren im Nachrichtenseminar bei radio 96acht in Bonn. (Bild: radio 96acht)

Neben den regelmäßigen Diensten bei den ARD-Anstalten Engagements als Off-Sprecher für Fernsehproduktionen (u.a. Endemol, Stormy Entertainment, TVT.media) und Einsätze als Sprecher für Hörfunk- und Fernsehwerbung.

Von März 2014 bis Dezember 2015 Kolumnist im medium magazin mit „Aufgestiehlt“, einer Serie, die Sprache in Medien beobachtet und mit praktischen Hinweisen verknüpft.

Im Juni 2015 ausgezeichnet mit dem ersten „Günter-Wallraff-Preis für Journalismuskritik“ für das Projekt Floskelwolke, das im selben Jahr auch für den Grimme Online Award nominiert war.

Außerdem von 2000 bis 2017 Gesellschafter der Eurovoice GmbH. Dort zuständig gewesen für Sprechercasting und internationale Auswahl.

Weitere Arbeitsbereiche in der Aus- und Fortbildung als Dozent (u.a. MedienQualifizierung Köln, Evangelische Medienakademie Düsseldorf, Fachhochschule Köln, Uni-Radio Bonn, Deutschlandfunk, PIPER-Verlag, Friedrich-Ebert-Stiftung) zu den Themen Textredaktion, Präsentation am Mikrofon, Sprechtraining.

Advertisements

3 Kommentare zu “Wer?

  1. […] Empfehlung zum Schluss: Udo Stiehl und Sebastian Pertsch riefen 2014 das Projekt „Floskelwolke“ ins Leben. Ein, wie sie es auf […]

  2. […] (Transkription mit freundlicher Genehmigung von Udo Stiehl / udostiehl.wordpress.com) […]

  3. Himmelhoch sagt:

    Wow – ich habe gleich mal geguckt, wer heute so eine kluge Frage bei mir auf dem Blog gestellt hat – jetzt sehe ich hier, es war ja wirklich eine Fachfrage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s