Die „Flüchtlingssaison“ hat begonnen

Nachrichten sollen kurz und knapp über die jüngsten Entwicklungen informieren. Das gelingt in vielen Fällen auch, aber der Hang nach noch mehr „kurz und knapp“ führt zu Wortkreationen, die mindestens unsensibel sind – wenn nicht sogar schlicht geschmacklos. Es ist Frühjahr, das Wetter wird milder und die See ruhiger: Viele Bootsflüchtlinge nutzen die Gelegenheit, denn die Chance zu überleben liegt höher, als in stürmischen Zeiten. Und schon hat die „Flüchtlingssaison“ begonnen: Weiterlesen

Advertisements

Epidemie-Verdacht: Was Ebola bei Journalisten auslösen kann

In den USA wird ein Arzt behandelt, der sich im Westen Afrikas mit dem Ebola-Virus infiziert hat. In einem speziell ausgerüsteten Flugzeug wird er auf einen Militärflughafen in der Nähe von Atlanta geflogen. Denn dort befindet sich eine von vier US-amerikanischen Kliniken, die auf die Behandlung von Ebola-Patienten vorbereitet sind. Der Arzt ist offensichtlich gesundheitlich stabil genug, ohne Trage – einfach zu Fuß – im Schutzanzug das Krankenhaus zu betreten. Es treten allerdings drastische Nebenwirkungen auf. Und zwar bei einigen Journalisten:

Weiterlesen

EIL +++ Costa Concordia bewegt sich – Löw nicht +++ BREAKING

Dieser Mittwoch war kein gewöhnlicher Nachrichtentag. Das Weltgeschehen ist derzeit so intensiv, dass selbst wichtigere Meldungen kaum noch in allen relevanten Sendungen Platz finden. Kriege und Krisen bestimmen die Schlagzeilen. Entsprechend ist das Meldungsaufkommen. Und immer wieder dazwischen: Wichtige Eilmeldungen. Wichtig? Weiterlesen